Spiel- und theaterpädagogische

Bausteine in der Gewaltprävention

Wir arbeiten mit spiel- und theaterpädagogischen Methoden.

Im Bereich Gewaltprävention eignen sich besonders theaterpädagogische Methoden, weil sie ein ganzheitliches, handlungs- und erfahrungsorientiertes

als auch kreatives Lernen ermöglichen. Die Übernahme verschiedener Rollen fördert Perspektivwechsel und Empathie. In unseren Projekten orierntieren wir uns an dem Modell der "Gewaltfreie Kommunikation" nach Marshall Rosenberg.